mein Shop bei Palundu

Hobbykistl

Shopbesucher: 14
Mitglied seit: 2017-04-25 14:19:12
Besuche jetzt den Shop von Hobbykistl und
entdecke wunderschöne Produkte.

Mittwoch, 18. November 2015

Hauspatschen auf besondere Art - Übertrag aus dem alten Blog

HAUSPATSCHEN AUF BESONDERE ART – EIN TUTORIAL

Diese Art, Haussocken – oder wie ich sie nenne – Hauspatschen, hab ich nicht selbst erfunden.
In dieser Form hatte ich noch nie Haussocken gesehn, bis eine Bekannte mal solche bei einem Strickstammtisch dabei hatte.Das ist bestimmt schon drei Jahre her.
Damals erklärte sie mir grob, wie man die Patschen strickt und ich hab die Teile jetzt aus dem Gedächtnis raus rekonstruiert.
Nun zur Vorgehensweise:
Ich hab mit drei Fäden Sockenwolle und 4er Nadeln gestrickt, das ergibt in etwa die Schuhgröße 38/39. Mit dickerem Garn und größeren Nadeln werden die Patschen dann entsprechen größer.
38 Maschen anschlagen und wie folgt einteilen:
Randmasche, 15 Maschen 1 links/1 rechts, 4 rechte Maschen, 15 Maschen 1 links/1 rechts, Randmasche.
In der Rückreihe die Maschen immer stricken wie sie erscheinen. Hier das Bild dazu:
DSCF7482
und hier nochmal im Detail:
DSCF7483
Nun so weiterstricken:
Randmasche, 15 Maschen 1 links/1 rechts, 1 Masche aus dem Querfaden herausstricken, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden herausstricken, 2 Maschen rechts (Mittelmaschen), 1 Masche aus dem Querfaden herausstricken, 1 Masche rechts, 1 Masche aus dem Querfaden herausstricken, 15 Maschen 1 links/1 rechts, Randmasche.
Rückreihe stricken, wie die Maschen erscheinen.
Das sieht man hier:
DSCF7484
Jetzt wird immer nach dem Stück mit 1re/1li eine Masche herausgestrickt und auch vor den beiden Mittelmaschen. Nach den Mittelmaschen entsprechend spiegeln.
DSCF7487
Wenn dann das entstandene Dreieck 19 Maschen zählt können wir mit dem Stricken der Sohle weitermachen und das geht so:
In der Mitte werden 8 Maschen für die Sohle hergenommen, die Maschen werden dann wie bei der Käppchenferse gestrickt
DSCF7490
wenn an den Seiten keine Maschen mehr übrig sind, nimmt man hinten an der Ferse die Randmaschen auf eine Nadel und strickt hinten hoch
DSCF7491DSCF7492
Die restlichen Maschen abketten und oben eine Runde feste Maschen häkeln, oder – wie ich – rundherum Maschen auffassen und einen I-Cord-Abschluß stricken
DSCF7493
Und so schaun sie angezogen aus
DSCF7494
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachstricken und vergesst den zweiten Schuh nicht ;-))
Noch ein Nachtrag:
Ich habe die Patschen nach einer mündlichen Überlieferung nachgestrickt und weiß nicht, ob dafür eine geschriebene Anleitung existiert, die mit einem Copyright belegt ist.
Sollte jemand die Anleitung kennen, bitte ich um Benachrichtigung, denn ich möchte mit meinem Tutorial in keinster Weise das Copyright verletzen!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen